Ultraschall ist für das menschliche Ohr nicht hörbar. Die Schallwellen sind wesentlich kleiner und können dadurch auch anderweitig eingesetzt werden.

Auf das Hautgewebe wirken die Schallwellen wie ein „mittleres Erdbeben“. Dies ist gleichzusetzen mit einer „Massage von Innen“.

Die kollagenen und elastischen Fasern der Haut werden aufgerüttelt und somit zur Eigeninitiative animiert. Ödeme und Fett können aptransportiert werden.

Als Ergebnis sieht die Haut frischer und straffer aus.